Tel: +49 (0) 23 73 - 91 95 41

Email: info@boa.de

Mitarbeiter emotional binden – ein Erfolgskonzept mit der Komp-A-S-Methode umgesetzt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

„Wir können nur mit unseren Mitarbeitern erfolgreich sein“– so kommentiert Herr Tobias Schiebler die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens SMT Metalltechnik in Arnsberg.
Seit mehr als 50 Jahren ist das produzierende Unternehmen im Bereich der Metallverarbeitung erfolgreich tätig. Jahrzehntelange Erfahrung und Zuverlässigkeit, kombiniert mit neuesten Technologien, prozessoptimierter Fertigung, höchstem Qualitätsanspruch und dem Ziel, dieses weiter auszubauen, steht für das SMT-Prinzip: HIGH-TECH UND HANDWERK.

Die Veränderungen der Norm DIN 9001:2015 tangierten das Unternehmen SMT bereits im letzten Jahr. Die Fähigkeit, die neuen DIN–Anforderungen als Herausforderung zu sehen, ist kennzeichnend für den Geist des Unternehmens.

 

Neue Wege gehen und dabei das Ziel ständig im Auge behalten war und ist ein Anspruch der Geschäftsführung. Herrn Schiebler wurde schnell bewusst, dass die neuen Anforderungen der DIN wesentlich größere Kreise ziehen werden. Aspekte wie ganzheitliche Prozessbetrachtungen anhand von Kennzahlen, Berücksichtigung des Geschäftsumfeldes oder der die Bedeutung des Wissens im Unternehmen fordern Umdenken und ganzheitliche Betrachtung der Unternehmensprozesse.

Eine besondere Herausforderung dabei ist, die positive Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen nicht zu vernachlässigen. Hier hat sich im Unternehmen über die Jahre ein Teamgeist etabliert, der Motivation und Loyalität fördert - ein wichtiger Aspekt in Zeiten des Fachkräftemangels, der bekanntermaßen ein Problem in dieser Region ist.

Hr. Schiebler nutzte die Gunst der Stunde und entschied sich, die Zielsetzungen der DIN ISO 9001:2015 als Teilziel im Rahmen der gesamten mittelfristigen Unternehmenszielsetzung zu bearbeiten. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern wurden die einzelnen sehr unterschiedlichen Teilziele analysiert und bewertet. Dazu nutzte er die Komp-A-S – Methode, die bestens geeignet ist, um die Wirkungszusammenhänge einzelner Maßnahmen zu berücksichtigen. Nur so konnte gewährleistet werden, dass der abschließende Handlungsplan Ressourcen schonend umgesetzt werden kann.

Für die Durchführung des mehrstufigen Workshops entschied er sich, auf die Unterstützung des Beraterteams Peter Fascher / FMS (Experte und erfahrener Berater DIN ISO 9001:2015) und Maria Schmidt / B.O.A. GmbH (zertifizierte Moderatorin/Beraterin und Expertin für die Umsetzung der Komp-A-S –Methode) zu setzen.

Die Bilanz heute: Die Anforderungen für die 2016 anstehende Zertifizierung nach der DIN ISO 9001:2015 werden schon erfüllt. Schon heute sind die Ziele der nächsten 5 Jahre klar mit Maßnahmen hinterlegt, eine konsequente Fortschrittskontrolle begleitet den Entwicklungsprozess nachhaltig und konsequent. Gemeinsam mit den Mitarbeitern befindet sich das Unternehmen bereits heute auf der Erfolgsspur.

Gelesen 1990 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Adresse

B.O.A. GmbH
Walramstraße 15
58706 Menden

Kontakt

Tel: +49 (0) 23 73 - 91 95 41
Fax: +49 (0) 23 73 - 91 95 42
E-Mail: info@boa.de 

beraternetzwerk suedwestfalen logo2b ibwf  Komp A S FIN200

content offensive mittelstand200 logo uwm BdW Logo fuer Weitergabe  IBWF Guetesiegel 72 100